Nachhaltige Kapitalanlagen – nicht nur für Stiftungen interessant und für viele mehr als Klimaschutz.

Eine Stiftung wollte ihre Vermögensanlagen in andere Hände geben, da sie mit den Ergebnissen der letzten Jahre und dem Service der bisherigen Bankverbindung schon länger nicht mehr zufrieden war.

Nach mehreren Gesprächen mit der Geschäftsführung, Vorstand und Beiratsmitgliedern haben wir eine zukunftsorientierte Anlagestrategie entwickelt.

Neben einem risiko- und ertragsorientierten Anlagerahmen wurden erstmals auch Anforderungen mit Blick auf ethische, soziale und ökologische Aspekte vereinbart. Diese Leitlinien sind festgehalten und können bei Bedarf jederzeit angepasst werden. Die Umsetzung erfolgt mittels einer Vermögensverwaltung und damit konzentriert sich die Stiftung inzwischen wieder ganz auf ihre Arbeit im Sinne des Stiftungszwecks. Der Vermögensstock ist solide investiert, wirft angemessene Erträge ab und die Stiftungsvertreter können Fragen von potentiellen Zustiftern und Zustifterinnen oder Spendern und Spenderinnen auch in diesem Bereich entspannt beantworten.

Da im Bereich der Nachhaltigkeit unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt werden können, klären wir mit den handelnden Personen, welche Prioritäten bestehen. Wir beschäftigen uns seit über 15 Jahren mit dieser Art der Kapitalanlage und kennen Stärken und Schwächen seitens der Produktanbieter. Die Erfahrung zeigt uns auch – Nachhaltigkeit bietet oft mehr Stabilität bei vergleichbaren Renditen.